Wohnheim

Das neu erbaute Gebäude in zentraler Lage ist sehr gut durchdacht, damit die Bewohner eine angenehme Lebenssituation vorfinden. Es zeigt sich hell und freundlich. Die Gemeinschaftsräume sind schön groß.

In 2 Wohngruppen für Werkstattgänger und einer intensiv betreuten Wohngruppe ist Platz für 26 geistig- und mehrfachbehinderte, körperlich oder seelisch behinderte Menschen im Berufsalter. Die Menschen mit Beeinträchtigung finden hier sowohl eigene Zimmer, die sie auch selbst einrichten können für eine individuelle Lebensgestaltung mit intimen Rückzugsmöglichkeiten als auch eine umfangreiche Betreuung in allen Fragen, wo sie Hilfe benötigen.

Das Haus bietet sowohl technisch viele sinnvolle Möglichkeiten wie moderne Zimmer oder auch spezielle sanitäre Einrichtungen, es hat aber über sein Team und seine Mitbewohner auch eine ganz menschliche Komponente, in der sich die behinderten Erwachsenen eben wie zu Hause in einer neuen, zweiten Familie und doch ganz individuell wohl fühlen können.

In unserem Wohnheim können wir Menschen mit Behinderung aufnehmen,

  • die wegen ihrer Behinderung Hilfe in einem Heim bedürfen,
  • mit vorwiegend geistiger Behinderung,
  • die in einer WfbM, einer vergleichbaren teilstationären Einrichtung oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sind,
  • bei denen ärztliche Aufsicht und Behandlung oder ständige hochgradige Pflege nicht im Vordergrund stehen.
Zudem bietet sich die Möglichkeit der Urlaubs- und Verhinderungspflege.

Wohnen heißt zu Hause sein …

Die uns anvertrauten Menschen mit Behinderung sollten sich bei uns wie in einer Familie wohl und geborgen fühlen. Wir unterstützen sie, wo sie der Hilfe bedürfen und fördern sie, ihr Leben möglichst selbstbestimmt leben zu können.

Die Pflege der psychosozialen Grundbedürfnisse von Menschen mit Behinderung sind uns ein wichtiges Anliegen in der alltäglichen Begleitung.

Förderung der vorhandenen Ressourcen

Unsere BewohnerInnen haben im Laufe ihres Lebens individuelle Fähigkeiten erworben. Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist es, diese Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen und wertzuschätzen. Wir versuchen durch gezielte Förderangebote diese Fähigkeiten zu festigen und zu fördern, um dem körperlichen und geistigen Abbau vorzubeugen und um ihre Selbständigkeit zu erhalten. Wir fordern und fördern Menschen mit Behinderung in ihrem Selbstbewusstsein und in ihrer Eigenständigkeit, indem wir uns Zeit für sie und ihre Anliegen nehmen. Wir fördern ihre eigenen Entscheidungen, akzeptieren und respektieren diese und übergeben zudem auch gerne eine für sie tragbare Verantwortung ab.

Orientierung an den Wünschen und Interessen

Wir ermöglichen eine an den Bedürfnissen der BewohnerInnen orientierte Freizeitgestaltung, wobei uns persönliche Neigungen, Interessen und die individuellen Wünsche ein wichtiges Anliegen sind. Wir verstehen uns in unserer Arbeit als BegleiterInnen.

Wir sind für sie AnsprechpartnerInnen bei allen Fragen und/ oder Problemen. Wir versuchen in den Dialog mit ihnen zu kommen und befähigen sie, einen Weg zu finden, der es ihnen ermöglicht, mit ihren Einschränkungen bestmöglichst umzugehen.

Teilhabe am Leben in der Gesellschaft

Menschen mit Behinderung sind ein Teil unserer Gesellschaft. Wir versuchen in unserem Rahmen Menschen mit Behinderung dazu anzuleiten, am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Wir sind präsent im gemeindlichen Leben und in der Stadt Grafenau.

An Kirchgängen nehmen unsere BewohnerInnen je nach eigenem Wunsch gerne teil, wie auch an den Treffen des Seniorenclubs in Grafenau, so auch an diversen Veranstaltungen, Festen und Feiern. Wir unterstützen Menschen mit Behinderung darin, sich in der näheren Umgebung zu orientieren und sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Unsere Ziele

Wir legen großen Wert auf eine konstruktive und offene Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Netzwerken. Dazu zählen z.B. der enge Austausch mit Eltern, Angehörigen, gesetzlichen BetreuerInnen, der Werkstätte für Menschen mit Behinderung als auch der Förderstätte, dem Hospizverein des Landkreises, dem ehrenamtlichen Besuchsdienst und unterstützen unsere BewohnerInnen bei der Aufrechterhaltung und Pflege der für sie bedeutsamen Kontakte.
Wir nehmen aktiv Anteil am Leben der uns anvertrauten Menschen, indem wir aufmerksam zuhören, gegenseitiges Vertrauen aufbauen, und indem wir bei Gesprächen jedweder Art ggfs. moderierend tätig sind. Die Partizipationsmöglichkeiten unserer BewohnerInnen werden z.B. durch regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche, sowie durch die Arbeit in und mit der Selbstvertretung (BewohnerInnenvertretung) gestärkt.
Es gibt eine Reihe guter Gründe, sich rechtzeitig über die auf den Menschen mit Behinderung zugeschnittene adäquate Wohnmöglichkeit umzusehen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen sie sehr gerne Kontakt zu uns auf…!

Weitere Informationen

Helmut Denk
Geschäftsführer
Telefon +49 (0)8552 974 664-110
Grazyna Dzideczek
Sekretariat und Assist. der Geschäftsführung
Telefon +49 (0)8552 974 664-111

Internationale Kontonummer / Bankleitzahl

Aufgrund der Einführung der „Single Euro Payments Area" (SEPA) finden Sie im folgenden unsere gültige Bankverbindung:

Sparkasse Grafenau

IBAN: DE04 7405 1230 0009 1837 24     BIC: BYLADEM1FRG